Auch dieses Wochenende stand wieder voll und ganz im Zeichen des Snookers in Rüsselsheim. Es wurde die Bundesmeisterschaft im 6-Reds-Snooker bei den Breakers ausgetragen. Dazu fanden sich insgesamt 59 deutsche Snooker-Spieler ein. Am Samstag wurden in 16 Gruppen die 32 Finalteilnehmer ermittelt. Am Sonntag wurde dann die Finalrunde und KO-Modus gespielt. Die Gruppenphase verlief aus hessischer Sicht recht gut, schließlich konnten sich von 11 gestarteten Spielern 6 für die Runde-der-letzten-32 qualifizieren. Armin Schmidt setzte dabei mit einem 45er-Break ein erstes Ausrufezeichen. Die weiteren Qualifikanten waren Oskar Gold (TuS Makkabi Frankfurt), Kim Kurz (Breakers), Rolf Mahr (PBC Gießen), Patrick Dauscher (Breakers) und Hansi Meyer (Breakers). In dieser Runde setzten sich die 3 Rüsselsheimer Hansi, Patrick und Armin sicher durch.

Ab dem Achtelfinale wurde dann Best-of-7 gespielt. Hansi traf hier auf William Frey, konnte sich lediglich einen Frame holen und schied somit mit 4:1 aus. Patrick und Armin trafen in dieser Runde direkt aufeinander. In der Partie hielt Armin die Oberhand und konnte sich sicher mit 4:1 durchsetzen, wobei Patrick zum Ergebnis noch ein 38er Break beisteuerte.

Für Armin ging es somit weiter ins Viertelfinale, wo William Frey auf ihn wartete. Armin bestätigte seine gute Tagesform und konnte die Frames immer wiedersicher gewinnen, was er mit einem 33er-Break unterstrich und 4:1 gewann. Im Halbfinale ging es dann gegen Robin Otto (SC Hamburg) in ein weiteres hochklassiges Spiel, wobei hier Robin insgesamt der stärkere Spieler war und mit 4:2 gewann. Das zweite Halbfinale wurde zwischen Felix Frede und Lukas Kleckers (SC Mayen-Koblenz) ausgetragen. Lukas entschied dies mit 4:2 für sich. Damit kam es zum Finale zwischen Robin und Lukas. Lukas ließ hier Robin keine Chance und fegte ihn klar mit 4:0 vom Tisch.

Herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Leistungen. Lukas hat sich dabei in guter Form für die bevorstehende Snooker WM in Qatar gezeigt. Für die Breakers und Hessen hat sich insbesondere Armin Schmidt hervorgetan, der einen guten dritten Platz erreichte.

Wir freuen uns nun auf die bevorstehende Deutsche Billard-Meisterschaft in Bad Wildungen, welche ab 05.11. beginnt.

Alle Ergebnisse unter http://www.snookermania.de/index.php/forum/13-snooker-national/12668#14436

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s