Am Samstag, 04.11.2017 wurden die Deutschen Billardmeisterschaften in feierlichen Reden durch DBU-Präsident Helmut Biermann und dem Bürgermeister der gastgebenden Stadt Bad Wildungen, Volker Zimmermann, eröffnet.

Mit am Start ist selbstverständlich auch eine Delegation der Hessischen Billard-Union, die in den verschiedenen Wettkämpfen im Pool-Billard, Snooker, Karambolage und Kegel-Billard an den Start gehen wird.

Im Pool-Billard wurden die Titelkämpfe traditionell im 14/1-endlos eröffnet, wobei es bei den Damen in der ersten Runde ausgerechnet zum direkten Aufeinandertreffen von Denise Steinmetz (BV Schierstein) und Svetlana Hetjens (Pool Knights Bensheim) kam. Die Wiesbadenerin behielt hier mit 60:32-Punkten deutlich die Oberhand. Parallel versuchte auch die Ortenbergerin Gina-Maria Ciola ihr Glück, scheiterte aber mit 11:60 an der Hamburgerin Sabrina Hammer. Für die Unterlegenen gibt es aber in der Verliererrunde noch eine zweite Chance.

 

Bei den Herren wiederum geht mit dem Mörfelder Marlin Köhler zwar nur ein Hesse an den Start, doch gibt es von ihm ausschließlich Gutes zu berichten. Nach einem etwas zähen Auftakt gegen Leon Kohl vom PBC Joker Altstadt, konnte Köhler am Samstagabend auch Andreas Kurz (PBV Schwandorf) aus dem Weg räumen und steht damit bereits im Achtelfinale.

 

Last not least gingen im Pool-Billard heute Morgen die Senioren an den Start. Allerdings ging hier für Andreas Leykamm (PBC Karben), Christoph Möhringer (PBC Büttelborn) und Christoph Walrafen (Bianco Dieburg) das Turnier schon zu Ende, ehe es richtig begonnen hatte. Alle drei mussten sich nach zwei Niederlagen in Folge aus dem Turnier verabschieden. Somit vertritt einzig Timo Hofmann vom TV Eberstadt die hessischen Farben. Dies macht er allerdings ganz hervorragend, denn nach zwei Siegen steht der Routinier bereits im Achtelfinale.

 

Parallel fing darüber hinaus der Senioren-Wettbewerb an den Snooker-Tischen an. Dabei hat Hans-Joachim Meyer vom BC Frankfurt zur Stunde noch nicht in Geschehen eingegriffen, doch sein Vereinskollege Oskar Gold konnte genauso wie Michael Heeger vom SC Rüsselsheim seine Auftaktpartie gewinnen. Gespielt wird jeweils in 4er Gruppen, wobei die beiden Erstplatzierten das Achtelfinale erreichen.

 

 

Alle Ergebnisse zur Deutschen Meisterschaft gibt es unter diesem Link: 

http://portal.billardarea.de/cms_single

 

Alle Fotos zur DM gibt es hier zu betrachten: 

http://www.germantour.net/billard_dm_2017_media_tool.asp

 

Last not least wird täglich mit drei Streams live aus Bad Wildungen berichtet. Diese findet man unter www.billard-union.com

 

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s