Am letzten Tag der Deutschen Jugendmeisterschaften in Bad Wildungen gab es noch dreimal Grund zum Jubeln für die Hessische Billard Union.
Im Pool-Billard konnte sich im 9-Ball der männlichen U19 der Hanauer Julian Schreck als Bronzemedaillengewinner feiern lassen. Im Viertelfinalduell mit Manuel Letzel (BBV Mannheim) behielt er die Nerven und zog dank eines 6:5-Erfolges in die Vorschlussrunde ein. Dort setzte es zwar eine 2:6-Niederlage gegen den Geraer Zweitligaspieler Christian Fröhlich, doch die Freude über die Medaille überwog sowohl bei dem Spieler als auch den Betreuern.

 

Finaltag 2

 

Einen weiteren Grund zum Feiern gab es im Demonstrationswettbewerb 9-Ball der männlichen U15. Erneut schaffte es der 10-jährige Felix Vogel vom PDV Marburg bis ins Finale und traf dabei erneut auf den Lübecker Fabian Ochs. Beide hatten sich bekanntermaßen schon im 8-Ball-Endspiel gegenübergestanden und nun wollte Vogel natürlich Revanche für die damalige Niederlage. Dies gelang nicht, aber auch mit seiner zweiten Silbermedaille wird der Youngster genügend Motivation mit nach Hause nehmen.

Kein weiteres Edelmetall gab es für Natalia Gündüz bei der weiblichen U19 in der Disziplin 9-Ball. Im Viertelfinale schied die Wiesbadenerin gegen Marie Kanngießer (BC Osterode) knapp mit 3:4 aus und musste sich daher nach dreimal Silber nun mit dem fünften Platz zufrieden geben. Eben diese Platzierung erreichte auch Angelique Herdt, wobei die Büttelbornerin nach ihrem Fehlstart zu Beginn der Woche mit diesem Ergebnis zufrieden sein wird. Gegen Maximiliana Neuhausen aus St. Augustin war beim 0:4 nichts zu holen.

Nichts zu holen gab es auch für Julia Fuhrmann vom BV Mörfelden-Walldorf im Demonstrationswettbewerb 9-Ball der weiblichen U21. Nach zwei Niederlagen war ihr einziger Auftritt in Nordhessen auch schon wieder zu Ende. Ein wenig besser machte es Florian Otero vom BC Hanau bei der männlichen U21, der den Sprung ins Viertelfinale zwar schaffte, doch dort gegen den Oldenburger Justin Dürig mit 1:6 auf verlorenem Posten stand.

Im Billard-Kegeln BK-2Kombi standen mit Julian Rannefeld (PBC Gießen) und Erik Köhler von der SG Johannesberg gleich zwei Hessen im Viertelfinale, doch meinte es die Auslosung nicht gut, denn sie trafen direkt aufeinander. Auf der anderen Seite sicherte dies gleichzeitig natürlich auch eine weitere Medaille für die HBU. In einem spannenden Duell über die vollen drei Sätze konnte sich schließlich Rannefeld mit 50:41 im Entscheidungssatz behaupten und stand somit im Halbfinale. In diesem gestaltete er gegen Florian Hippel (1. Chemnitzer BC) beide Sätze offen, doch musste er sich jeweils sehr knapp geschlagen geben.

Insgesamt blickt die Hessische Billard Union auf neun Medaillengewinne, die sich auf fünf Silberne und vier Bronzemedaillen verteilen. Sehr gut aufgestellt scheint man durch Natalia Gündüz bei den Mädchen und auch an Felix Vogel wird man offensichtlich in der Zukunft viel Freude haben. Unverkennbar ist jedoch ein Leistungsloch im Snooker, gerade im jüngeren Bereich, und auch im Karambol muss man die Nachwuchsarbeit verstärken, um dort in Zukunft wieder hessische Sportler im Dreiband und den anderen Wettbewerben erleben zu können.

Aktuelle Fotos zur DJM finden sich auf der unten aufgeführten Mediaseite. Natürlich werden auch die Ergebnisse via http://portal.billardarea.de/cms_single stets zeitnah aktualisiert.

 

Mediaseite:
http://www.germantour.net/djm_2018_media_tool.asp

Facebook:
https://www.facebook.com/dbu.billard/?fref=ts

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Termine

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Di Aug 14 @12:00 - 12:01PM
Meldeschluss Damen Kombi Mannschaft
Di Aug 14 @12:00 - 12:01PM
Meldeschluss Senioren Kombi Mannschaft
Mi Aug 15 @12:00 - 12:01PM
Meldeschluss Pokal Kombi Mannschaft
Sa Aug 18 @10:00 - 10:00PM
Damen Kombi Mannschaft ( Abgesagt )
Sa Aug 18 @10:00 - 10:00PM
Senioren Kombi Mannschaft
So Aug 19 @10:00 - 10:00PM
Pokal Mannschaft
  • TV 1876 Eberstadt e.V.
    TV 1876 Eberstadt e.V.
  • Pool Devils Neu Anspach
    Pool Devils Neu Anspach
  • PBC Ronshausen
    PBC Ronshausen
  • TUS Makabi
    TUS Makabi
  • BSC Darmstadt 2013
    BSC Darmstadt 2013
  • BV Schierstein
    BV Schierstein
  • PBC Bad Wildungen
    PBC Bad Wildungen
  • PBC Ronshausen
    PBC Ronshausen
  • Billard Bianco Dieburg e.V.
    Billard Bianco Dieburg e.V.
  • PBC Dreieich-Sprendlingen
    PBC Dreieich-Sprendlingen
  • PBC Idstein
    PBC Idstein
  • FPBC Walldorf
    FPBC Walldorf
  • PBV Limburg e. V.
    PBV Limburg e. V.
  • PBC Karben
    PBC Karben
  • SC Breakers Rüsselsheim
    SC Breakers Rüsselsheim
  • Billard-Union Kassel
    Billard-Union Kassel
  • PBSC Michelstadt 1984
    PBSC Michelstadt 1984
  • BC Wiesbaden 2000
    BC Wiesbaden 2000
  • PBC Gelnhausen
  • PBC Phoenix Büttelborn
    PBC Phoenix Büttelborn
  • BC Frankfurt 1912 e.V.
    BC Frankfurt 1912 e.V.
  • 1. Langener BC 1970 e.V.
    1. Langener BC 1970 e.V.
  • PBC Herborn e.V.
    PBC Herborn e.V.
  • BV Mörfelden-Walldorf
    BV Mörfelden-Walldorf
  • PBC Giessen
    PBC Giessen
  • PBC Wiesbaden
    PBC Wiesbaden
  • PBC Pool Sharks Ortenberg
    PBC Pool Sharks Ortenberg
  • BSC Dill Katzenfurt
    BSC Dill Katzenfurt