Am letzten Tag der Deutschen Jugendmeisterschaften gab es nochmals vier Medaillen für die Hessische Billard Union.
Nach Silber im 8-Ball konnte heute Julian Schreck vom Hanauer BC nochmals über Bronze im 9-Ball bei der männlichen U19 jubeln. Nach zwei Siegen in der K.O.-Phase traf Schreck in der Vorschlussrunde auf den alles überragenden Christian Fröhlich vom PBC Gera. Gegen den Zweitligaspieler war dann Schluss, doch mit zwei Medaillen in der Tasche dürfte der Hanauer Nachwuchsspieler trotzdem sehr glücklich Bad Wildungen verlassen.

Hessen 27.04.2019

 

Eine sehr überzeugende Vorstellung bot zudem Henry Müller im Demonstrationswettbewerb 9-Ball der U21. Der Kasselaner musste zum Erreichen des Viertelfinals zwar den Umweg über die Verliererrunde nehmen, doch hier schlug er mit Steffen Auer vom PBC Bad Saulgau den ersten Hochkaräter deutlich. In der Runde der letzten Acht behielt Müller zudem mit 6:3 gegen Team-Europameister Alen Salic (BBV Mannheim) die Oberhand, ehe im Semifinale gegen Hermann Hoyh (PBC Aalen) das Aus kam. Der zweite hessische Starter in dieser Altersklasse war Florian Otero vom Hanauer BC, der jedoch die Partie um den Einzug in das Viertelfinale gegen den späteren Endspielteilnehmer Patrick Woditsch (PBC Kohlscheid) mit 1:6 verlor.
In den Reigen der Bronzemedaillen reihte sich heute im Talent-Wettbewerb der U15 auch der Marburger Felix Vogel ein. Mit drei aufeinanderfolgenden Siegen erreichte das wohl größte hessische Nachwuchstalent das Halbfinale, in dem jedoch gegen Eric Mattern vom PBV Schwetzingen das Aus kam. Trotzdem blickt Vogel mit Rang fünf im 8-Ball und Rang drei im 9-Ball auf eine durchaus erfolgreiche Deutsche Meisterschaft zurück.
Last not least erreichte Julian Rannefeld im Eurokegel der U21 mit starken Leistungen das Halbfinale. In seiner Gruppe blieb der Gießener gleich drei Mal unbesiegt und erreichte folgerichtig das Semifinale. Erst gegen DJM-Dauerbrenner Nico Hänsch vom SV Sachsen Müglitztal kam dann in zwei glatten Sätzen das Aus für den Mittelhessen. Ebenfalls am Start war Henry Reimer vom PBC Gießen. Ein Sieg aus drei Matches war jedoch zu wenig, um ein Wörtchen bei der Medaillenvergabe mitzureden.
Insgesamt gewann die hessische Delegation in den letzten fünf Tagen stattliche elf Medaillen. Einzig ein DM-Titel blieb der Truppe um Landesjugendwart Jens Rothe verwehrt, doch eine Silber- und zehn Bronzemedaille sind aller Ehren wert.
Alle Ergebnisse zur Deutschen Jugendmeisterschaften gibt es unter http://portal.billardarea.de/cms_single, während alle Fotos unter https://www.germantour.net/djm_2019_media_tool.asp zu finden sind.

 

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Termine

Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
  • TV 1876 Eberstadt e.V.
    TV 1876 Eberstadt e.V.
  • Pool Devils Neu Anspach
    Pool Devils Neu Anspach
  • PBC Ronshausen
    PBC Ronshausen
  • TUS Makabi
    TUS Makabi
  • BSC Darmstadt 2013
    BSC Darmstadt 2013
  • BV Schierstein
    BV Schierstein
  • PBC Bad Wildungen
    PBC Bad Wildungen
  • PBC Ronshausen
    PBC Ronshausen
  • Billard Bianco Dieburg e.V.
    Billard Bianco Dieburg e.V.
  • PBC Dreieich-Sprendlingen
    PBC Dreieich-Sprendlingen
  • PBC Idstein
    PBC Idstein
  • FPBC Walldorf
    FPBC Walldorf
  • PBV Limburg e. V.
    PBV Limburg e. V.
  • PBC Karben
    PBC Karben
  • SC Breakers Rüsselsheim
    SC Breakers Rüsselsheim
  • Billard-Union Kassel
    Billard-Union Kassel
  • PBSC Michelstadt 1984
    PBSC Michelstadt 1984
  • BC Wiesbaden 2000
    BC Wiesbaden 2000
  • PBC Gelnhausen
  • PBC Phoenix Büttelborn
    PBC Phoenix Büttelborn
  • BC Frankfurt 1912 e.V.
    BC Frankfurt 1912 e.V.
  • 1. Langener BC 1970 e.V.
    1. Langener BC 1970 e.V.
  • PBC Herborn e.V.
    PBC Herborn e.V.
  • BV Mörfelden-Walldorf
    BV Mörfelden-Walldorf
  • PBC Giessen
    PBC Giessen
  • PBC Wiesbaden
    PBC Wiesbaden
  • PBC Pool Sharks Ortenberg
    PBC Pool Sharks Ortenberg
  • BSC Dill Katzenfurt
    BSC Dill Katzenfurt