Im Pool-Billard wurden bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Wildungen heute die Halbfinalteilnehmer in der Disziplin 9-Ball ermittelt. Dabei überzeugte bei den Herren Juri Pisklov von der SG Johannesberg mit einem tollen fünften Platz. Nachdem er durch einen 7:4-Sieg über den Siegener Patrick Ruhnow das Achtelfinale erreicht hatte, besiegte er hier den Berliner Stephan Weihnacht mit 8:5. Das Aus kam dann gegen den Oberhausener Bundesligaspieler und German Tour-Ranglistenersten Lars Kuckherm, gegen den der Bad Wildunger mit 5:9 den Kürzeren zog.

 Juri Pisklov

Bei den Damen erreichte Denise Steinmetz am gestrigen Samstagabend durch einen glatten 6:1-Erfolg das Achtelfinale, in dem sie heute am Mittag gegen Tina Vogelmann aus Leonberg ran musste. Leider war gegen die Nationalspielerin allerdings kein Kraut gewachsen, so dass sich die Büttelbornerin glatt mit 1:7 geschlagen geben musste.

Ebenfalls auf Rang neun beendeten Timo Hofmann und Ralf Jähne das Turnier bei den Senioren. Der Ortenberger Hofmann hatte im Achtelfinale gegen Reiner Wirsbitzki anzutreten und lieferte seinem Nationalmannschaftskollegen einen harten Fight. Doch trotz höchster Gegenwehr blieb unserem Hessen am Ende nichts übrig, als seinem Widersacher zum 7:4-Erfolg zu gratulieren. Gar noch knapper ging es bei Jähne und dem Ex-Mörfelder Sascha Zinowsky zu. Das Spiel gipfelte letztlich im Hill-Hill, wobei sich Jähne in diesem letzten und entscheidenden Rack ein zu schlecht gespieltes „Push Out“ erlaubte, was Zinowsky, mittlerweile in Diensten des bayerischen SC Dingolfing, zu nutzen wusste.

Tamara Schmidt musste wie berichtet in der 2. Verliererrunde der Ladies gegen Petra Sannwald aus Sindelfingen ran. Gegen die routinierte Spielerin aus Baden-Württemberg war für die Wiesbadenerin leider nichts zu machen. Mit 0:4 endete diese Partie deutlich zu Ungunsten Schmidts, die damit im Endklassement den 17. Platz belegte.

An den Pool-Tischen wurden darüber hinaus Erstrundenpartien im 14/1-endlos gespielt, wobei dieser Wettbewerb erst in den kommenden Tagen so richtig Fahrt aufnehmen wird.

Im Snooker der Senioren haben die drei hessischen Sportler zwei ihrer drei Gruppenspiele absolviert. Stark präsentiert sich dabei der Rüsselsheimer Michael Heeger, der bisher ohne Niederlage geblieben ist. Gute Chancen aufs Weiterkommen hat aber auch der Mörfelder Christoph Möhringer, der nach seiner gestrigen Niederlage nun mit einer ausgeglichenen Bilanz zu Buche steht. Noch ohne Erfolgserlebnis ist hingegen Oskar Gold vom TuS Makkabi Frankfurt, der in seinen beiden Gruppenspielen, unter anderem gegen Heeger, jeweils unterlegen war. Seine Chancen aufs Weiterkommen sind daher nur noch theoretischer Natur.
Ein makelloses Turnier spielt hingegen im 5-Kegel Billard auf dem großen Matchbillard der Langener Thomas Hähne. In sämtlichen vier Gruppenspielen war der ehemalige Deutsche Meister am Ende siegreich und steht damit im Viertelfinale, welches er am Sonntagabend gegen Marco Berner vom Friesacker BC bestritt. Ohne Chance auf ein Weiterkommen war hingegen Peter Kainberger vom Hanauer BC, der etwas überraschend in sämtlichen Spielen den Kürzeren zog und daher nur Letzter seiner Vorrundengruppe wurde.

Im Dreiband der Herren auf dem Matchbillard ist Lars Günter nach seinem gestrigen doch recht schwachen Auftritt nun doch im Turnier angekommen. Gegen Youngster Simon Blondeel aus Witten zeigte sich der Gelnhäuser gut erholt und gewann mit 30:27 nach 35 Aufnahmen. Am späteren Sonntagabend stand für ihn noch eine Partie gegen den bisher ungeschlagenen Andreas Niehaus (BG Coesfeld) an, die bei Redaktionsschluss aber noch nicht beendet war.

Die erste Medaille dieser DM für die Hessische Billard Union gab es im Dreiband der Damen auf dem Turnierbillard zu bejubeln. Wie gestern berichtet, konnte die Oberurselerin Angelika Becker die ersten beiden Gruppenspiele gewinnen und war nunmehr auch im dritten Match erfolgreich. Dies brachte sie ins Halbfinale gegen die Bergisch-Gladbacherin Christine Schuh, gegen die sie dann allerdings mit 11:19-Punkten das Nachsehen hatte. Dennoch wird Becker natürlich bei der Siegerehrung als Bronzemedaillengewinnern mit auf dem Treppchen stehen.

Heiko Roth vom BC Nied hat heute im Laufe des Tages sein zweites Gruppenspiel gegen Jens Schumann (Weida) gewonnen und hat damit wieder eine Chance auf ein Erreichen der Finalrunde in der Disziplin Dreiband auf dem Turnierbillard. Am Sonntagabend stand noch eine letzte und entscheidende Partie mit Markus Dömer vom ABC Merklinde an, die aber erst zu später Stunde beendet war.

Die Deutsche Meisterschaft ist via der Plattform www.sportdeutschland.tv in Livebildern zu verfolgen. Je ein hochwertiger Stream steht vom Pool-Billard, Snooker sowie vom Karambol/5-Kegel zur Verfügung. Dabei greifen auch die Sportler selbst zum Mikrofon, um alles Wissenswerte über ihre Sportart in die Welt zu tragen.
Alle Ergebnisse zur DM finden sich unter folgendem Link: http://portal.billardarea.de/cms_single
Fotos, Berichte und vieles mehr gibt es hier: https://www.germantour.net/touch-presseagentur/2019/dm/index.asp

 

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Termine

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Keine Termine
  • TV 1876 Eberstadt e.V.
    TV 1876 Eberstadt e.V.
  • Pool Devils Neu Anspach
    Pool Devils Neu Anspach
  • PBC Ronshausen
    PBC Ronshausen
  • TUS Makabi
    TUS Makabi
  • BSC Darmstadt 2013
    BSC Darmstadt 2013
  • BV Schierstein
    BV Schierstein
  • PBC Bad Wildungen
    PBC Bad Wildungen
  • PBC Ronshausen
    PBC Ronshausen
  • Billard Bianco Dieburg e.V.
    Billard Bianco Dieburg e.V.
  • PBC Dreieich-Sprendlingen
    PBC Dreieich-Sprendlingen
  • PBC Idstein
    PBC Idstein
  • FPBC Walldorf
    FPBC Walldorf
  • PBV Limburg e. V.
    PBV Limburg e. V.
  • PBC Karben
    PBC Karben
  • SC Breakers Rüsselsheim
    SC Breakers Rüsselsheim
  • Billard-Union Kassel
    Billard-Union Kassel
  • PBSC Michelstadt 1984
    PBSC Michelstadt 1984
  • BC Wiesbaden 2000
    BC Wiesbaden 2000
  • PBC Gelnhausen
  • PBC Phoenix Büttelborn
    PBC Phoenix Büttelborn
  • BC Frankfurt 1912 e.V.
    BC Frankfurt 1912 e.V.
  • 1. Langener BC 1970 e.V.
    1. Langener BC 1970 e.V.
  • PBC Herborn e.V.
    PBC Herborn e.V.
  • BV Mörfelden-Walldorf
    BV Mörfelden-Walldorf
  • PBC Giessen
    PBC Giessen
  • PBC Wiesbaden
    PBC Wiesbaden
  • PBC Pool Sharks Ortenberg
    PBC Pool Sharks Ortenberg
  • BSC Dill Katzenfurt
    BSC Dill Katzenfurt