Am Sonntag den 29.05.2022 wurde im Billardcafe Golden Eye in Herborn die Hessenmeisterschaft der Senioren im 8-Ball ausgetragen. Mit einem vollem Teilnehmerfeld von 16 Billardspieler begann man pünktlich um 11 Uhr das Turnier, welches im Modus Doppel-KO bis zum Halbfinale gespielt wurde. Die Halbfinalspiele wurden im EKO gespielt wobei Platz 3 und 4 ausgespielt wurde.

Von Anfang an zeigte Ibrahim Akkus vom 1.PBC Gießen eine äußerst Konzentrierte Leistung und ein besonders starkes Billard.In seiner ersten Partie traf er auf den letzten Hessenmeister Andreas Fresenborg vom Billard Bianco Dieburg. Hier setzte sich Ibrahim Akkus deutlich mit 6:1 durch. In den weiteren Spielen konnte er seine starke Leistung halten und bezwang Christos Stamatoukos vom BSC Dill Katzenfurt mit 6:4. Sein drittes Spiel welches den Einzug ins Halbfinale bedeutete gewann er mit 6:3 gegen Erdogan Angin vom BV Kahl a.Main. Auch Maik Pulfer vom PBC Ronshausen erwischte ein guten Tag und konnte sich mit 3 Siegen für das Halbfinale Qualifizieren. Seine Gegener waren Kai Uwe Brand vom PBC Pool Sharks Ortenberg, hier gewann er mit 6:3, seine zweite Partie gewann er mit 6:0 gegen Daniel Penz vom TuS Makkabi Frankfurt. Die Partie gegen Ralf Jähne vom TV Eberstadt gewann er mit 6:4 und zog als zweiter Spieler ins Halbfinale ein. Auf der Verliererseite konnten sich Andreas Fresenborg und Kai Uwe Brand trotz der Niederlage in der ersten Runde fürs Halbfinale Qualifizieren.

Im Halbfinale kam es dann wieder zu den Begegnungen Ibrahim Akkus gegen Andreas Fresenborg und Maik Pulfer gegen Kai Uwe Brand, wie schon in der ersten Runde. Auch hier war Ibrahim Akkus der deutlich bessere Spieler und bezwang Andreas Fresenborg ein weiteres mal mit 6:1. Etwas schwieriger dagegen tat sich Maik Pulfer gegen Kai Uwe Brand, in einer ausgeglichen Partie setzte sich Maik Pulfer knapp mit 6:4 durch. Das Spiel um Platz 3 und 4 konnte auch nicht spannender verlaufen, hier setzte sich Kai Uwe Brand mit 6:5 durch und freute sich zurecht über diesen dritten Platz bei der Hessenmeisterschaft. Das Finale zwischen Ibrahim Akkus und Maik Pulfer war vor Spannung nicht auszuhalten, beide Spieler machten sehr wenige Fehler, einzigst beim Anstoss wollte es bei den beiden nicht so recht gelingen eine Kugel zu versenken, somit stand es 5:4 ehe Ibrahim Akkus, es endlich gelang im Finale mit einem An Aus die Partie für sich mit 6:4 zu entscheiden.

Ich gratuliere all den Finalisten zu den besonders spannenden Spiele.

Auch gilt mein Dank ganz besonders an den Betreiber vom Golden Eye und dem Vorstand vom PBC Herborn.