tn 200 200 1394888223589906187Erneuter Grund zum Jubeln für Raphael Wahl bei den Deutschen Billardmeisterschaften in Bad Wildungen. Der 19-jährige in Diensten des PBC Karben erreichte am gestrigen Donnerstagabend durch ein deutliches 9:3 über Sven Pauritsch das Halbfinale des 9-Ball-Wettbewerbs. Leider gab es hier gegen den derzeit überragend spielenden André Lackner vom PBC Wedding nicht viel zu holen. Mit 4:9 unterlag Wahl, darf sich aber dennoch über den Gewinn der Bronzemedaille freuen. Knapp vorbeigeschrammt an Edelmetall ist hingegen Nicolas Ottermann vom BV Mörfelden-Walldorf. Im Viertelfinale unterlag er Lackner mit 5:9.

Ebenfalls einen unglücklichen fünften Platz belegte Conny Teichert bei den Ladies. Die Ortenbergerin hatte sich am gestrigen Tag bis unter die letzten Acht gespielt, musste sich dort aber trotz großen Kampfes mit 3:5 gegen Anke Liepelt aus Wolfsburg geschlagen geben.

Im Snooker der Herren wurde derweil der Spielbetrieb aufgenommen. Die 32 Teilnehmer verteilen sich auf acht Gruppen und unter ihnen befinden sich mit Richard Wienold, Patrick Dauscher und Jörn Hannes-Hühn auch drei Rüsselsheimer. Während letztgenannter mit einem 1:3 gegen Ex-Profi Patrick Einsle aus Heilbronn in den Wettbewerb gestartet ist, musste sich Dauscher deutlich gegen Daniel Dück geschlagen geben. Wienold gewann hingegen mit 3:1 gegen Thimo Troks aus Berlin.

Im 5-Kegel Billard hat Peter Kainberger aus Hanau nichts mehr mit dem Ausgang des Turniers zu tun. Drei Niederlagen in seiner Gruppe sind einfach eine zu große Bürde. Besser sieht es dafür bei Salvatore Brancacchio vom Langener BC aus, der zur Stunde zwei Siege auf dem Konto hat und sich einen Platz in der Finalrunde erspielen kann.

Im Dreiband gelang derweil Organ Erogul aus Frankfurt ein ganz wichtiger Auftaktsieg in seiner Vierergruppe. Gegen Cengiz Karaza aus Berlin behielt Erogul mit 30:26-Punkten nach 20 Aufnahmen die Oberhand. Im Laufe des Turniers wird der Hesse auch noch auf Titelverteidiger Christian Rudolph aus Bottrop treffen.

Die Damen wiederum spielen ihren Dreiband-Wettbewerb auf dem kleineren Turnierbillard. Angelika Becker vom BC Oberursel ist dabei mit einem 9:20 gegen Gloria Abbenath aus Wuppertal in das Turnier gestartet. Für Becker wird es sehr schwer werden, ein Wörtchen um die Medaillen mitzureden.

Alle Ergebnisse zur DM gibt es hier. Tagesaktuelle Fotos finden sich unter diesem Link. Darüber hinaus gibt es bei sportdeutschland.tv drei Livestreams.

  • Pool Devils Neu Anspach
    Pool Devils Neu Anspach
  • SG Johannesberg
    SG Johannesberg
  • PBC Idstein
    PBC Idstein
  • FPBC Walldorf
    FPBC Walldorf
  • PBV Limburg e.V.
    PBV Limburg e.V.
  • PBC Karben
    PBC Karben
  • SC Breakers Rüsselsheim
    SC Breakers Rüsselsheim
  • Billard-Union Kassel
    Billard-Union Kassel
  • BC Wiesbaden 2000
    BC Wiesbaden 2000
  • PBC Gelnhausen
    PBC Gelnhausen
  • PBC Phoenix Büttelborn
    PBC Phoenix Büttelborn
  • BC Frankfurt 1912 e.V.
    BC Frankfurt 1912 e.V.
  • 1. Langener BC 1970 e.V.
    1. Langener BC 1970 e.V.
  • PBC Dreieich-Sprendlingen
    PBC Dreieich-Sprendlingen
  • Billard Bianco Dieburg e.V.
    Billard Bianco Dieburg e.V.
  • TV 1876 Eberstadt e.V.
    TV 1876 Eberstadt e.V.
  • PBC Ronshausen
    PBC Ronshausen
  • TUS Makabi
    TUS Makabi
  • BSC Darmstadt 2013
    BSC Darmstadt 2013
  • BV Schierstein
    BV Schierstein
  • PBC Bad Wildungen
    PBC Bad Wildungen
  • PBC Ronshausen
    PBC Ronshausen
  • PBC Herborn e.V.
    PBC Herborn e.V.
  • BV Mörfelden-Walldorf
    BV Mörfelden-Walldorf
  • PBC Giessen
    PBC Giessen
  • PBC Wiesbaden
    PBC Wiesbaden
  • PBC Pool Sharks Ortenberg
    PBC Pool Sharks Ortenberg
  • BSC Dill Katzenfurt
    BSC Dill Katzenfurt