Nächster großartiger Erfolg für den Karbener Raphael Wahl. Der 19-jährige wurde bei den Deutschen Billardmeisterschaften in Bad Wildungen Deutscher Meister im 8-Ball. Wie verdient dieser Titel war, zeigt ein Blick auf das Halbfinale und das Finale. Zunächst konnte Wahl am Dienstagabend den Titelverteidiger Joshua Filler (PBC St. Augustin) mit 8:3 deutlich auszuschalten und heute gelang es ihm, den derzeit überragend spielenden André Lackner vom PBC Wedding mit 8:6 in die Knie zu zwingen. Nach der Goldmedaille im 9-Ball im vergangenen Jahr ist das somit schon der zweite DM-Titel in der noch jungen Karriere des gebürtigen Fuldaers.

Im Snooker der Senioren hatten alle vier hessischen Starter das Achtelfinale erreicht. Oskar Gold von TuS Makkabi Frankfurt und Hans-Joachim Meyer (SC Rüsselsheim) schieden hier dann aus, doch für Christoph Möhringer vom BV Schierstein ging die Reise ebenso weiter wie für Michael Heeger (Rüsselsheim). Während Möhringer gegen den derzeit überragenden Michael Becher vom PBC Lauingen mit 0:3 unterlag, läuft Heegers Viertelfinale gegen Frank Schröder aus Karlsruhe zur Stunde noch.

Weiterlesen ...
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Höchst erfreulich ging am späten Dienstagabend der vierte Tag der Deutschen Billardmeisterschaften in Bad Wildungen zu Ende. Raphael Wahl vom PBC Karben steht nach glanzvollen Siegen gegen Geronimo Weißenberger, Christian Brehme (beide BSF Kurpfalz) und Titelverteidiger Joshua Filler aus St. Augustin im morgigen Finale. Mit Rang neun mussten sich derweil sein Teamkollege Juri Pisklov und Nicolas Ottermann vom BV Mörfelden-Walldorf begnügen.

Mit einer Enttäuschung endete hingegen das 8-Ball-Turnier für die Ladies und die Senioren. Conny Teichert von den Pool Sharks aus Ortenberg verlor nicht nur ihre Auftaktpartie mit 3:4, sondern auch das Spiel der ersten Verliererrunde mit dem gleichen Ergebnis. Bei den Senioren wiederum waren Michael Scheffler (BV Mörfelden-Walldorf) und Andreas Fresenborg aus Büttelborn nach ihren Siegen über die Bad Saulgauer Martin Schwab und Steffen Groos leicht favorisiert in ihren nächsten Matches, doch unterlagen sie beide. Scheffler musste sich gegen Mike Hartmann (BC Hamburg) geschlagen geben, und parallel zog Fresenborg gegen Gerd Hörrmann vom PBC Waldbronn-Karlsbad den Kürzeren.

Weiterlesen ...
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Für das Highlight aus hessischer Sicht sorgte am dritten Tag der Deutschen Billardmeisterschaften der Dieburger Timo Hofmann. Wie gestern berichtet, stand er heute im Halbfinale des 14/1-Wettbewerbs der Senioren und konnte auch dieses Spiel gegen Dirk Kozianka aus Oberhausen für sich entscheiden. Erst im Finale wurde er dann durch Guido Gerber aus Neukirchen/Geldern gestoppt. Doch insgesamt spielte der ursprüngliche Katzenfurter ein großartiges Turnier mit einer verdienten Medaille.

Im 8-Ball wurden am späten gestrigen Abend und im Laufe des Tages die ersten Partien absolviert. Bei den Damen steht dabei Jasmin Michel nach zwei klaren Erfolgen bereits im Achtelfinale. Aber auch Denise Steinmetz aus Schierstein ist nach einem Sieg und einer Niederlage nach wie vor im Rennen. Gegen Sigrid Glatz aus Miesbach ist ein weiterer Erfolg und der Einzug unter die letzten 16 möglich. Ausgeschieden ist hingegen Dana Stoll aus Eberstadt, die sich mit zwei Niederlagen aus dem Wettbewerb verabschiedete.

Weiterlesen ...
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Die ersten Medaillen für die Hessische Billard Union sind bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Wildungen unter Dach und Fach. In der Freien Partie auf dem Matchbillard holte der Oberurseler Thomas Berger die Bronzemedaille. Im Halbfinale gegen Sven Daske aus Langendamm verpasste Berger leider den Eröffnungsstoß und musste im Folgenden mit ansehen, wie der Niedersachse die nötigen Punkte zum 300:0 erzielte.

Im morgigen Halbfinale steht derweil Timo Hofmann im 14/1-endlos der Senioren. Nach einem sicheren 75:28-Sieg im Achtelfinale gegen Harald Schröter, bezwang der Dieburger auch Patrick Gautzsch mit 100:58. Weitere gute Ergebnisse erzielten Michael Scheffler und Christophe Creter (beide BV Mörfelden-Walldorf). Nach ihren Achtelfinalniederlagen, bei denen vor allem Creter mit ansehen musste, wie Kontrahent Dirk Kozianka die Partie in drei Aufnahmen ausschoss, wurden beide als DM-Neunte notiert.

Weiterlesen ...
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Am ersten Tag der Deutschen Billardmeisterschaften in Bad Wildungen sind die ersten Partien in den Disziplinen Pool-Billard, Snooker und Karambol gespielt. Mit am Start ist natürlich auch eine stattliche Anzahl an Akteuren der Hessischen Billard Union.

Im Pool-Billard wurden am heutigen Samstag die ersten Partien im 14/1-endlos gespielt. Während Jasmin Michel und Dana Stoll bei den Damen jeweils ein Auftaktsieg gelang, musste sich Denise Steinmetz knapp mit 50:60-Punkten geschlagen geben. Somit steht die Schiersteinerin in der Verliererrunde und damit bereits mit dem Rücken zur Wand.

Bei den Herren sind mit Raphael Wahl und Marlin Köhler ebenfalls zwei hessische Spieler am Start. Während Wahl die Auftaktpartie siegreich gestalten konnte, musste sich Köhler hauchdünn gegen Titelverteidiger Joshua Filler geschlagen geben. Der Mörfelder zeigte sich davon jedoch unbeeindruckt und schlug im nächsten Spiel Rüdiger Jesse. Raphael Wahl wiederum hatte es mit Andreas Roschkowsky zu tun und musste hilflos mit ansehen, wie der Oberhausener die nötigen 100 Punkte in einer Aufnahme erzielte.

Weiterlesen ...
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Der Countdown läuft: Nur noch ein Tag, bis sich die besten Billard-Spielerinnen und –Spieler in Bad Wildungen zu ihren Deutschen Meisterschaften treffen. Der Startschuss fällt am Samstag, 05.11.2016, um 09:00 Uhr.

Bei der feierlichen Eröffnung werden sowohl der Präsident der Deutschen Billard-Union, Michael John, als auch Ute Kühlewind vom Stadtmarketing Bad Wildungen die Teilnehmer/innen willkommen heißen.
Dann aber übernehmen diejenigen das Zepter, um die es sich dann neun Tage lang dreht. Die Rede ist von knapp 500 Billardbegeisterten aus allen Teilen Deutschlands.

Weiterlesen ...
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Liebe Sportfreunde, liebe Sportfreundinnen,

auf Grund der zu erwarteten Temperaturen am Wochenende, hat der HPBV die Kleiderordnung

für den 27.08. u. 28.08.2016 aufgehoben.

An diesen beiden Tagen darf in Freizeitkleidung gespielt werden, kurze Hosen, Sandalen usw.

Achtet bitte darauf das ihr im Vereinstrikot erscheinen müsst.

Bei Fragen könnt ihr mich gerne telefonisch kontaktieren.

Mit sportlichen Grüßen

Dirk Neumann

Landesturnierwart HPBV

 

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Am vergangenen Sonntag fand die Hessenmeisterschaft 9-Ball im K60 in Darmstadt statt.

Bei den Damen setzte sich mit Jasmin Michel, SG Johannesberg, eine der Favoritinnen durch und errang damit ihren ersten Hessenmeistertitel in dieser Saison. Im Finale bezwang sie Denise Steinmetz, PBC Phoenix Büttelborn, die nach Erreichen des Vize-Titels im 14.1e auch hier den 2. Platz belegte. Dritte wurde Stefanie Hanke vom 1. PBC Gießen.

Zu einem rein BV Mörfelden internen Finale kam es bei den Herren. Hier gewann Marlin Köhler seinen 2. Hessenmeistertitel und verwies Nicolas Ottermann auf den 2. Platz. Dritter wurde Günther Willius vom BSC Darmstadt.

9 Ball HM 2016 06 05

Das Bild zeigt die Hessenmeister und Platzierten sowie die ehrenamtlichen Schiedsrichter (Bild: Matthias Huwer)

Bei den Senioren siegte Christophe Creter vom BV Mörfelden-Walldorf vor Andreas Fresenborg, PBC Phoenix Büttelborn. Dritter wurde Dirk Schlegelmilch, ebenfalls BV Mörfelden-Walldorf.

Bei den Ladies gewann Conni Teichert, PBC Pool Sharks Ortenberg. Nach der HM 14.1e und 10-Ball gewann sie auch hier und holte damit ihren dritten Hessenmeistertitel in dieser Saison. Zum zweiten Mal musste sich Silvia Althaus vom 1. PBC Karben mit der Silbermedaille zufrieden geben. Die Bronzemedaille holte sich Sandra Thomas vom BV Schierstein.

Zum Abschluss der Saison 2015/2016 finden am 19.06.16 mit dem 8-Ball die letzten Hessenmeisterschaften der Saison statt.

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Liebe Sportfreunde, liebe Sportfreundinnen,

auf Grund der neuesten Erfahrungen am vergangenen Wochenende, bei der

HM 14/1e, sehen wir uns gezwungen, bei den Herren und Senioren schon ab

Achtelfinale, und bei den Damen ab Viertelfinale einfach KO zu spielen!

Im Anhang befindet sich der neue überarbeitete Zeitplan mit der bitte diesen

an die Teilnehmer und Teilnehmerrinnen weiterzuleiten.

Eine weitere Änderung ist die Anfangszeit bei den Damen, diese ist auf 12.00 Uhr verlegt.

Ich bitte die Damen spätestens 30 min vor Turnierbeginn sich am Turnierort einzufinden.

Mit sportlichen Grüßen

Dirk Neumann

Landesturnierwart HPBV

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Termine

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Di Aug 14 @12:00 - 12:01PM
Meldeschluss Damen Kombi Mannschaft
Di Aug 14 @12:00 - 12:01PM
Meldeschluss Senioren Kombi Mannschaft
Mi Aug 15 @12:00 - 12:01PM
Meldeschluss Pokal Kombi Mannschaft
Sa Aug 18 @10:00 - 10:00PM
Damen Kombi Mannschaft ( Abgesagt )
Sa Aug 18 @10:00 - 10:00PM
Senioren Kombi Mannschaft
So Aug 19 @10:00 - 10:00PM
Pokal Mannschaft