Zum Abschluss der Hessischen Snooker-Ligen standen sich am vergangenem Samstag BC Wiesbaden I und Bad Homburg im Relegationsspiel gegenüber. Gespielt wurde in Rüsselsheim. Abweichend zu einem normalen Liga-Spieltag wurde hier in den Partien so lange gespielt, bis eine Mannschaft 5 gewonnen Matches hatte, also quasi ein Best-of-9 nach Matches.

Schnell kristallisierten sich die Wiesbadener als die stärkere Mannschaft heraus und so stand es nach den ersten 3 Spielen 2:1 für sie. Auch im zweiten Durchgang konnte sich Bad Hamburg lediglich ein Match sichern. So stand es nach der 3 Runden bereits 4:2 für die Wiesbadener, welche nur noch ein Match für den Gesamtgewinn brauchten. Hier setzte sich Luigi gegen Mike mit 2:0 durch, so dass das Endergebnis mit 5:2 feststand.

Damit konnte der BC Wiesbaden den Abstieg verhindern und spielt auch in der kommenden Saison in der hessischen Oberliga. Bad Homburg verbleibt damit in der Verbandsliga.

2018 05 05 Relegation Snooker k
Die Spieler vlnr: Omid Pahlevan-Sharif, Arash Javan Eshghi, Dirk Gohe, Luigi D'Aria, Ralf Derstroff, Mike Braun

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Termine

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Keine Termine